Weißt du noch…?

Buchcover Wolkenkönig

Aus dem Verse-Band WOLKENKÖNIG

Weißt du noch…?

*

Weißt du noch, wie glücklich wir waren

in unser Beider Kinderzeit,

als wir naiv und unerfahren ?

– Beim Spiel es gab nur selten Streit.

*

Gemeinsam in die Schul’ wir gingen;

– wie eine Schwester warst du mir.

Mit dir schien alles zu gelingen;

– stets sah ich gläubig auf zu dir.

*

Wir wurden älter – wurden reifer,

doch blieben wir einander nah.

Umwerben tat ich dich voll’ Eifer;

– ich niemals eine And’re sah.

*

– Erinnerst du dich an mein Weinen,

als ich dann Abschied von dir nahm ?

– Wir würden wieder uns vereinen,

wenn von der Reis’ zurück ich kam.

*

Davon ich zog, um zu studieren

die fernen Dinge dieser Welt.

Nie dachte ich, dich zu verlieren,

da du doch schienst für mich bestellt.

*

Kannst du dich noch daran erinnern,

wie groß mein Elend und mein Schmerz;

– wie du mich trafst in meinem Inner’n,

als du mir brachst mein gläubig’ Herz ?

*

-Als ich dich fand mit Mann und Kindern,

bei meiner Rückkehr nach viel’n Jahr’n.

Ich hatt’ es können nicht verhindern;

— hatt’ es ja nicht einmal erfahr’n…

*

– Weißt du noch, wie darnieder ich lag,

nachdem getrunken lange Zeit.

– Die Nächte hatt’ ich gemacht zum Tag;

– war nicht zur Ruhe mehr bereit.

*

Ich weiß noch, wie nach der Genesung

ich meldete mich zur Armee.

Als Söldner suchte ich Erlösung

und hoffte, daß der Schmerz vergeh’.

*

–Nun, da ich alt, ich fand dich wieder.

Auch du bist wiederum allein;

— auch dich die Gram gebeugt hat nieder.

— Wie könnte es auch anders sein …?

*

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Von Bernd Michael Grosch

War eine Art Globetrotter, der in jüngeren Jahren die Welt bereiste und nahezu 9 Jahren in Asien lebte. Seit 2009 lebe ich wieder regulär in Deutschland.